top of page
  • nataliekressin

Die Kommunikation mit Mitarbeitenden muss neu erfunden werden

Qualität statt Quantität

Die zukunftsweisenden Aufgaben von Führungskräften liegen darin, Mitarbeitende zu coachen und die richtigen Fragen zu stellen anstatt Antworten vorzugeben.


76,1%

der befragten Mitarbeitenden geben an, dass in einem hybriden Arbeitsumfeld eine regelmäßige und zeitnahe Kommunikation essenziell ist, um Transparenz und informative Teilhabe im Team zu gewährleisten.


Studien belegen, dass die Zusammenarbeit und die Interaktion der Mitarbeitenden im Home Office um

33% gelitten haben.


Einer der größten Gamechanger während der Pandemie: der grundlegende Umbau von Kommunikation und Zusammenarbeit – neue und mehr Kommunikationskanäle müssen aktiv gemanaged werden.

Anders als die regelmäßige informelle Kommunikation im Team und der spontane Austausch mit Kollegen aus anderen Teams am Arbeits- platz ist der Informationsfluss in einem hybriden Arbeitsumfeld wesentlich weniger durchlässig, sodass Informationen asynchron im Team verteilt sein können.

Als Konsequenz aus einem stockenden, nicht transparent verteilten Informations- fluss ist eine erhöhte und mitunter nicht zu bewältigende Komplexität entstanden, was nicht selten eine Auseinanderentwicklung des Teams zur Folge hat.



Die Frage wird zur Antwort

Dass es für Führungskräfte nicht die vordringliche Aufgabe ist, auf alle Fragen eine Antwort zu haben, hatte sich bereits vor der Pandemie abgezeichnet. Mit dem Umbau der Arbeitswelt kristallisiert sich aber immer deutlicher heraus, dass die zukunfts-weisenden Aufgaben von Führungskräften darin liegen, die Mitarbeitenden zu coachen und die richtigen Fragen zu stellen, damit sie eigene Lösungen entwickeln können.

In einer hybriden Arbeitswelt sind kommunikative Fähigkeiten Basis- voraussetzung für gute Führungskräfte und Coaching-Kompetenzen werden zu einer echten Zusatzqualifikation.




Lösungen für Leader- der Dialog mit den Menschen, die sie führen

  • Der beste Weg, Ihre Mitarbeiter zu verstehen, ist, sie zu fragen, einzuschätzen und herauszufinden, was sie brauchen, um effektiv zusammenzuarbeiten.

  • Stellen Sie Ihren Mitarbeitern ganz konkrete Fragen: wie es ihnen geht, dass Sie ihnen gern eine neue Aufgabe übergeben würden, ob sie das in ihrer aktuellen Situation schaffen.

  • Hören Sie aufmerksam zu und haben Sie die Geduld, die Antwort abzuwarten. Gehen Sie nicht davon aus, dass Sie die Antwort bereits wissen und fragen Sie auch nicht, um eine Bestätigung für ihre bereits angedachte Lösung zu erhalten. Nur so können neue Ideen entstehen.

  • Beachten Sie, dass jeder Mensch anders ist und präferierte Arten zu kommunizieren hat. Sie als Führungskraft müssen die Kommunikation an die Bedürfnisse, den Stil und die Sichtweise derer anpassen, die Sie führen.

3 Ansichten0 Kommentare
bottom of page